EuroParcs übernimmt die Uniek Parken Ferienparks

Die EuroParcs-Gruppe übernimmt die Uniek Parken Ferienparks

Bungalowpark Zuiderzee (Medemblik), Résidence Koningshof (Schoorl), Remboe Village (Epe)

Die EuroParcs-Gruppe hat drei Resorts von Uniek Parken übernommen. Es handelt sich um den Bungalowpark Zuiderzee (Medemblik), Résidence Koningshof (Schoorl) und Remboe Village (Epe). Geografisch fügen sich die Resorts nahtlos in das niederländische Angebot der EuroParcs-Gruppe ein. Sie bedeuten auch eine Stärkung der Position der EuroParcs-Gruppe an der niederländischen Küste und in der Veluwe, dem größten Naturschutzgebiet der Niederlande. Die Mitarbeiter der drei Parks werden bei der EuroParcs-Gruppe angestellt. Mit dem Erwerb der Parks hat die EuroParcs-Gruppe in den letzten sechs Monaten insgesamt 15 neue Resorts erworben.

Verstärkung der Position

"Die Übernahme der Uniek Parken Resorts passt zu unseren Wachstumsambitionen", sagt Andries Bruil von der Geschäftsführung der EuroParcs-Gruppe. "Wir wollen der größte Anbieter von Ferienparks in Europa werden. Mit den Parks direkt an der Nordsee, dem IJsselmeer und an der Veluwe, die bei unseren Gästen sehr beliebt sind, haben wir ins Schwarze getroffen. Nicht nur die niederländischen, sondern auch die deutschen Touristen sind für die EuroParcs-Gruppe sehr wichtig. Wir sind mit einem eigenen Büro bei unseren östlichen Nachbarn aktiv. Mit diesen Parks in unserem Angebot stärken wir unsere Position als attraktiver Anbieter von Ferienparks für den deutschen Touristen."

Insgesamt 21 Mitarbeiter arbeiten im Bungalowpark Zuiderzee in Medemblik (205 Ferienhäuser), in der Résidence Koningshof in Schoorl (97 Ferienhäuser) und im Remboe Village in Epe (215 Ferienhäuser). Sie werden mit sofortiger Wirkung bei der EuroParcs-Gruppe angestellt sein. Andries Bruil: "Wir möchten diese neuen Kollegen herzlich willkommen heißen. Die EuroParcs-Gruppe ist ein wachsendes Unternehmen mit hervorragenden Karriereaussichten. Sie werden in einem anspruchsvollen Umfeld arbeiten und wir freuen uns, ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich in unserem Unternehmen weiterzuentwickeln."

Großes Interesse

Mit der Übernahme der drei Parks verfügt die EuroParcs-Gruppe über 55 Standorte in vier Ländern. "Unsere Resorts, einschließlich dieser Parks, befinden sich in sehr guten Lagen", so Andries Bruil. "Wir sehen, dass sich unsere Parks eines großen touristischen Interesses erfreuen. Auch wegen der Pandemie entscheiden sich viele Niederländer für einen Urlaub im eigenen Land. Unsere Branche erntet die Früchte dieser Entwicklung. Das gilt sicherlich auch für die EuroParcs-Gruppe. In dieser Frühjahrsperiode sind fast alle unsere Ferienhäuser belegt. Und wir sehen auch, dass zahlreiche Buchungen für den Sommerurlaub bei uns eingehen. Unsere Erwartung ist, dass es einen Trend geben wird, das eigene Land häufiger für einen Urlaub zu wählen."

Sicher bezahlen mit: